Freundschaftliche Verbindungen hatte der 6. Zug zu den "Knauthainer Löwen", einem Schützenverein aus dem Leipziger Ortsteil Knauthain. Diese Freundschaft war auf die Bemühungen unseres Mitgliedes Uwe Penz zurückzuführen. Aus beruflichen Gründen ging er nach Leipzig, wo er sich dem gerade neu gegründeten Verein anschloß. Er war es dann, der seine neuen Schützenbrüder mit dem 6. Zug zusammenbrachte. Hieraus entstand eine lange Jahre bestehende enge Freundschaft zu den "Leipzigern"

In Gifhorn sind die Schützen aus Leipzig nicht unbekannt, machten sie doch mit Ihrer Böllertruppe beim Gifhorner Schützenfest "lautstark" auf sich aufmerksam.
Auch mit dem 9. Zug des USK Gifhorn fühlen sich die Mitglieder des 6. Zuges sehr verbunden. Schon früh gab es Kontakte mit dem jüngsten Zug des USK. Das alljährlich stattfindende Tontaubenschießen und Vogelschießen trägt zur Festigung dieser Freundschaft bei.
Seit 2001 gibt es eine weitere freundschaftliche Verbindung des 6. Zuges. Wir haben eine Partnerschaft mit dem Schützenverein Wilsche begründet. Wir treffen uns jährlich einmal  im Wechsel zu einem Vergleichsschießen und statten uns Besuche auf den Schützenfesten ab.